200 Jahre Sebastian Kneipp (1821 - 1897) - Kneipp-Gesundheitslehre aktueller denn je

200 Jahre Sebastian Kneipp (1821 – 1897) – Kneipp-Gesundheitslehre aktueller denn je

Am 17. Mai 1821 wurde Sebastian Kneipp geboren, er wurde der Pionier der Naturheilkunde. Sebastian Kneipp war Pfarrer, Visionär, Naturheilkundler, Freund und Wohltäter der Menschheit und ein Naturfreund zugleich. Aber auch unbequem konnte er sein. Er hatte den Mut, aus Überzeugung zu handeln, auch gegen viele Widerstände. Kraft seiner Persönlichkeit und den Beweis der Wissenschaft ist die Kneipp-Gesundheitslehre heute eine wichtige Säule der Präventionsmedizin und das weltweit, denn Vorbeugung ist bekanntlich die beste Medizin.

Sebastian Kneipp kreierte ein ganzheitliches Lebenskonzept, das den Menschen mit seinen Lebensgewohnheiten und seiner Umwelt als eine Einheit betrachtet. In diesem Jahr würde Sebastian Kneipp 200 Jahre alt. Die Kneipp-Gesundheitslehre, mit ihrem Ursprung aus dem 19. Jahrhundert, ist heute wichtiger und aktueller denn je.

Die Kneipp-Gesundheitslehre wird stets weiterentwickelt, ist wissenschaftlich untermauert und wird ständig der heutigen Zeit angepasst, damit sie für alle Zielgruppen „Jung und Alt“ angewendet werden kann. Die Kneipp-Gesundheitslehre beruht auf den 5 Säulenprinzipien, die gleichermaßen angewendet werden. Die Säulen: Wasser, Bewegung, Ernährung, die Natur mit ihrer Vielfältigkeit und die Lebensordnung werden in der Kneipp-Gesundheitslehre in Einklang gebracht und das immer auf eine leichte Art und Weise.

Gerade in unserer heutigen so schnelllebigen und hektischen Zeit ist die Anwendung der Kneipp-Gesundheitslehre ideal, um Gesundheit jeden Tag zu leben.

Die Kneipp-Gesundheitslehre ist einfach zu erlernen, fast umsonst, überall anwendbar und leicht in den Tagesablauf integrierbar. Das macht sie so besonders. Heute wird in Kindergärten, Schulen, Seniorenheimen, Firmen, Kurorten oder in Kneipp-Vereinen die Kneipp-Gesundheitslehre vermittelt und zur Gesundheitsprävention erfolgreich eingesetzt.

Anlässlich des 200. Jubiläums hat der Kneipp-Bund u. a. 5 bundesweite Aktionstage geplant, die natürlich Corona konform stattfinden unter Einbindung der vielen bundesweiten Kneipp-Vereine und Kneipp-Kurorten. Allen Interessierten wird aufgezeigt, wie man mit einfachen Mitteln aus der Naturheilkunde positiv auf die eigene Gesundheit wirken kann. Im Kneipp Kurort Bad Salzuflen ist sogar durch das Doppelprädikat Sole & Kneipp die Wirkung der ortsgebundenen Heilmittel in Verbindung mit der Kneipp-Gesundheitslehre zu erleben. Etwas ganz Besonderes für diejenigen, die in ihrem Urlaub oder während ihres Tagesausfluges gleichzeitig etwas für ihre Gesundheit aktiv tun möchten. „Kneipp to go“ hier ist das Anliegen, spannend und innovativ zu gleich. Vielleicht auch bald im Rahmen der Badekur-Rückkehr.

Sebastian Kneipp wollte mit seiner Kneipp-Gesundheitslehre den Menschen stets das Vertrauen in ihre Selbstwirksamkeit geben, sich seiner Krankheit nicht ausgeliefert zu sein. Selbst aktiv zu handeln und zwar in Gesundheit und Krankheit war immer sein oberstes Ziel. Jede Kneipp-Anwendung erfolgt daher mit der Absicht, die eigene Widerstandsfähigkeit aufzubauen oder zu stärken und Selbstfürsorge für sich zu betreiben, ganz individuell und im Sinne „Schenk dir jeden Tag einen Augenblick für deine Gesundheit“. Sebastian Kneipp hat uns allen etwas Großartiges hinterlassen.

Ihr Kneipp-Coach Iris Ückermann